Neujahrsvorsätze

Neujahrsvorsätze? Wenn man sie wirklich durchziehen möchte warum wartet man dann auf das neue Jahr. Warum nicht sofort? Warum nicht ein paar Wochen vorher? Wahrscheinlich hängt dieses Neujahrsdenken einfach mit einem menschlichen Ritual zusammen. Ich für mein Teil brauche diese klaren Startpunkte. Wer kennt nicht folgendes Szenario:

Um 14:00 Uhr fang ich an zu lernen.

14:05 Uhr… hmm Chance verpasst… vielleicht warte ich besser bis 14:30 Uhr.

Manche Menschen brauchen diese klaren Strukturen. Diesen klaren Cut. Diesen klaren Start. Genau wie ich. Ich denke daher sind auch diese Neujahrsvorsätze entstanden. Was habe ich mir letztes Jahr vorgenommen? Genau meinen Körper von 2014 zurück zu holen. Hat es geklappt? Nein. Ich bin am körperlichen Tiefpunkt. Naja, ich sehe es einfach als Motivation. Die Motivation werde ich mir sofort als Hintergrundbild am Laptop einstellen. Aber da ist es schon wieder. Man nimmt sich im Januar etwas vor aber wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit diesen Vorsatz zu halten. Noch heute habe ich gelesen, dass die Vorsätze zum 01. Januar wohl besser durchgehalten werden als irgendwann anders im Jahr. Naja, bewahrheitet hat sich diese These für mich bisher nicht.

15935902_1414864861866010_1096299051_n

Was habe ich noch für Vorsätze? Vielleicht sollte man seine Vorsätze noch konkreter auf das vorige Jahr beziehen? Was hat nicht geklappt? Was sollte man ändern?

Wann ging es mir richtig schlecht? Was hätte ich ändern sollen oder können, dass jenes nicht eingetreten wäre? Wie wäre es mal mit anderen Vorsätzen als: Abnehmen.

Mir wurde eine geliebte Person genommen. Ich sah die Hürden und die Einsamkeit des Alters. Für manche Menschen ist es wohl zu spät. Aber ist es nicht unsere Aufgabe den Menschen das Leben lebenswerter zu gestalten, die nur noch kurze Zeit zum Leben haben. Mein Vorsatz ist es ehrenamtlich zu helfen. Idealerweise in einem Altersheim. Viele werden wohl lieber für Geld arbeiten. Aber es gibt manche Dinge die wichtiger sind als Geld. Und ist so eine ehrenamtliche Hilfe im Altersheim nicht ein Win Win Situation? Denn von wem könnte man besser lernen als von älteren Herrschaften. Wir alle kennen doch mindestens einen Spruch von unserer Oma, welcher sich wirklich immer wieder als wahr herausgestellt hat.

Nun gut. Mein zweiter Vorsatz, neben dem Abnehmen, ist es ehrenamtlich zu arbeiten.

Mein dritter Vorsatz lautet wie folgt: Reisen. Ja ich weiß, diesen Vorsatz hat auch jeder dritter. Aber dieses Jahr möchte ich Ihn wirklich klar definieren: Ich möchte ein Auslandssemester machen. Gerne würde ich dank dem organisatorischem Aufwand alles hinwerfen, aber dann denk ich mir: Es sind die Erfahrungen die das Leben prägen. Nicht das Geld. Nein, es sind die Erfahrungen. Ich will an dieser Erfahrung wachsen und natürlich mein Englisch aufbessern. Ich war immer ein Schisser was Entfernungen anging, aber dieses Jahr will ich das ändern:

„Lass die Angst vor dem Schlag, dich nicht daran hindern das Spiel zu spielen!“
Wer kennt es nicht? Das weise Zitat aus Cinderella Story und da ist wirklich was dran.

Kurz zusammengefasst:

Abnehmen (Bis zur Form von 2014)

Ehrenamtliche Hilfe im Altersheim

Auslandssemester in Europa

Ich denke es ist sinnvoll die Vorsätze klar zu definieren. Abnehmen. Reisen. Was wird daraus? Ist Reisen etwa auch schon kurz nach Berlin zu fahren? Mein Tipp definiert eure Vorsätze. Schreibt Sie auf und dann ist es auch leichter diese durchzuziehen. Denn wie soll man das Ziel erreichen, wenn es kein genaues Ziel gibt?

15978666_1414864855199344_333064923_n

Advertisements